ver-rückte Teilungsnähte
 

der individuelle Colourblock

inspiriert von:

klick hier

Wer kennt sie nicht, diese liebenswerten "gegen-den-Strom-Schwimmer"?

Ich bin so froh Didi von spielraum.cologne in meinem Stammteam zu haben - auf sie trifft die Beschreibung definitiv zu ;)

Ihre Styles sollen euch dazu inspirieren mit meinen Schnittmustern bunt zu experimentieren. Nehmt Lineal und Schere in die Hand und los geht es!

Didi hat das Schnittmuster FRAU FLORA als Basis benutzt. Die Schnittmuster FINN & FLORA, LINNEA und FRAU LINNEA eignen sich ebenso.

Die nun folgenden Fotos hat mir Didi zur Verfügung gestellt. Ich hoffe sehr, dass sie euch einen Einblick in das freie Arbeiten mit Schnittmustern geben. 

Beispiel Vorderteil

Bevor ihr startet, würde ich eine grobe Skizze von eurem individuellen Colourblock anfertigen. 

 

Kopiert euch das Basic-Vorderteil und -Rückenteil jeweils 1x, die Ärmel 2x.

Mit Maßband, Lineal und Bleistift könnt ihr eure Schnittteile nun nach Lust und Laune teilen.

Bevor ihr die Teile zerschneidet, solltet ihr auf jedes einzelne Stück den Fadenlauf  übertragen und eine Beschriftung ergänzen. 

Beispiel Rückenteil

Beispiel Ärmel rechts

Ich wünsche euch viel Spaß!!